13.01.2021 | 12:08

Kooperation zwischen ISK Krems und Stift Göttweig

Im Herbst startet die „Junior High School at Göttweig“

Das Benediktinerstift Göttweig und die katholische Privatschule International School Krems (ISK) starten im Herbst mit der „Junior High School at Göttweig“. Damit findet die erste bilinguale, international ausgerichtete verschränkte Ganztagsschule Niederösterreichs, die als katholische private Volksschule geführt wird, in der Mittelschule/Junior High School ihre Fortsetzung.

Für die Schüler und Pädagogen beiderlei Geschlechts sowie die Native Speaker der ISK Mittelschule/Junior High School werden dafür im Südtrakt des Stiftes großzügige Klassenräume zur Verfügung gestellt, die mit modernsten flexiblen Schulmöbeln und Computern bzw. Tablets ausgestattet sind. „Wir leben unser Motto ‚Ort der Begegnung‘, und so freuen wir uns auf die Jugendlichen, die neben den modernen Räumen auch die Freizeitanlagen wie den Beachvolleyball- oder Fußballplatz nutzen werden. Unsere Feste im kirchlichen Jahreskreis werden sicher durch das gemeinsame Feiern eine Bereicherung finden. Und die Angebote unseres Jugendhauses wie die Theater- und Musikprojekte können in die verschränkte Schulform der ISK sicher optimal integriert werden“, betont Abt Columban die Bedeutung der Kooperation.

Die „ISK Junior High School at Göttweig” versteht sich zwar als Fortsetzung der bilingualen Volksschule (Deutsch/Englisch) der Stadt Krems, jedoch ist auch der Einstieg aus anderen Volksschulen ohne Englisch-Schwerpunkt möglich. Durch den Einsatz von Native Speakern wird Englisch in viele Unterrichtsgegenstände integriert und auch in der gemeinsamen Freizeit gelebt. Der österreichische Lehrplan der Sekundarstufe I ist Grundlage des Unterrichts, ab der zweiten Schulstufe erfolgt eine konsequente Trennung in die Leistungsniveaus „AHS Standard“ und „Standard“.

Dipl. Päd. Bianca Brantner, pädagogische Geschäftsführerin der ISK, betont, dass Schülerinnen und Schüler, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Muttersprache, ihrer Konfessions- und Religionszugehörigkeit willkommen sind. In der Kernzeit der verschränkten Ganztagsschule wechseln einander von 8.30 bis 16 Uhr Lernsequenzen und Freizeit ab, aber auch eine erweiterte Betreuungszeit von 7 bis 17 Uhr wird in Göttweig möglich sein; die Klassengröße ist konsequent auf 22 Kinder beschränkt. Anmeldungen für die „Junior High School at Göttweig“ werden ab sofort entgegengenommen.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Verein ISK Internationale Schule Krems unter 02732/71604-20 bzw. 0677/64053151, e-mail office@school-krems.at und www.school-krems.at; Informationen zum Stift Göttweig unter 02732/85581-230, Mag. (FH) Eveline Gruber-Jansen, e-mail gruber@stiftgoettweig.at und www.stiftgoettweig.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung